Umweltschutz

Das StraLugano Komitee setzt sich dafür ein, die Veranstaltung immer nachhaltiger und umweltschonender zu gestalten und die Rechte der zukünftigen Sportlergenerationen zu schützen. Mit Unterstützung der Vereine und Firmen, die mit uns zusammenarbeiten, und mit Unterstützung aller Teilnehmer können wir es schaffen!

UNSER EINSATZ

  • Kostenloser Bahntransport in der ganzen Schweiz: Für alle gemeldeten Teilnehmer an Halbmarathon, RelayRun oder CityRun ist die Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln in der Schweiz GRATIS (Tagesbillet zweiter Klasse. Die gemeldeten Teilnehmer erhalten bei der Anmeldung Hinweise und Codes zur Erstellung des eigenen Fahrausweises).Auch für alle, die aus dem Ausland anreisen, ist dieses Angebot eine echte Alternative zum Auto! Denn Läufer, die aus Italien anreisen, brauchen das Bahnbillet nur bis Chiasso zu lösen und nutzen in der Schweiz die kostenlose Beförderung. Unter dem folgenden Link können Sie die für Sie bequemste Verbindung suchen: http:// www.sbb.ch/de/fahrplan.html
  •  Mobilität: Während des Wochenendes werden wir umweltschonende Elektro- oder Hybridfahrzeuge nutzen.
  • Mülltrennung: In allen für die Veranstaltung bestimmten Bereichen finden Sie Tonnen für die getrennte Abfallsammlung (PET, Papier, Bio- und Restmüll).
  • Lokale Anbieter und recyclingfähige Materialien: Soweit es das verfügbare Angebot erlaubt, bevorzugen wir lokale Anbieter für Speisen, Getränke und alles, was die Logistik betrifft. Auf diese Weise können wir die Umweltbelastung durch CO2-Entstehung infolge des Transports von Waren begrenzen.         Für die Becher zur Versorgung entlang der Strecke und für das Geschirr für die Migros Pasta Party verwenden wir ausschliesslich recyclingfähige oder biologisch abbaubare Materialien.
  • Förderung der ökologischen Nachhaltigkeit: Dank der Unterstützung der Firmen und Vereine, die mit uns zusammenarbeiten, bemühen wir uns, während der Veranstaltung und im Laufe des Jahres ein Bewusstsein für Nachhaltigkeits- und Recyclingthemen zu schaffen.
  • Freiwilligenausbildung: Auch unsere Freiwilligen sind daraufhin sensibilisiert und unterwiesen, Verschwendung zu vermeiden und die Umweltbelastung unserer Veranstaltung möglichst zu reduzieren.
  • Immer ökologischer: Durch eine systematische Datensammlung überwachen wir die bis jetzt erzielten Ergebnisse und wir bemühen uns um die Entwicklung neuer Sensibilisierungs- und Handlungsstrategien, um von Jahr zu Jahr besser zu werden.

UNSERE PARTNER

Für die getrennte Abfallsammlung:

 

Für die Nachhaltigkeit der Veranstaltung:

banner

GenerationM_Logo_IT

 

Für die Sensibilisierung:

logo_igsu_i_cmyk

Vertreten Sie eine Organisation, die sich mit dem Themenkreis Umweltschutz befasst?

Schreiben Sie uns unter [email protected], um mit uns zusammenzuarbeiten!